Erfolgsfaktor Lage

FÜR IHR IMMOBILIENGESCHÄFT

Befragen Sie einen Makler nach den drei wichtigsten Erfolgsfaktoren einer Immobilie wird er Ihnen mit hoher Wahrscheinlichkeit die Antwort geben: „Erstens die Lage, zweitens die Lage, drittens die Lage.“

Hervorragende Lagen sind aber nicht einfach aus dem Ärmel zu schütteln. Einen großen Teil unserer Zeit verwenden wir deshalb für die richtige Standortsuche und -auswahl. Eine Immobilie ist keine kurzfristige Spekulation. Der Wertzuwachs rechnet sich erst über die Zeit. Und über die Zeit gerechnet, bringen Häuser in derzeit vermeintlich noch suboptimalen, aber entwicklungsfähigen Lagen bessere Renditen.

Die Lage einer Immobilie ist die eine Seite der Medaille, die inneren Werte die andere Seite. Wir wollen unseren Kunden die jeweils passende Immobilie in der geeigneten Anlageklasse anbieten.

Für den sicherheitsorientierten Investor ist eine Neubauimmobilie oder eine bestehende Immobilie in einem etablierten Markt, etwa eine gefragte Wohnanlage in einer dynamischen Stadt, genau das Richtige. Man spricht hier von sogenannten CORE-Immobilien. Ein Investor, der eine CORE-Anlagestrategie verfolgt, sucht eine solide Rendite ohne großes Risiko. Die anhaltend hohe Nachfrage nach solchen Immobilien – ausgelöst durch die lockere EZB-Geldpolitik – führt zu immer weiter steigenden Kaufpreisen und damit zu einer vergleichsweise niedrigen Rendite.

Eine Alternative hierzu bietet die Investition in Core-PLUS-Immobilien. Im Vergleich zu einem reinen Core-Investment kommen bei der Core-PLUS-Anlagestrategie auch Standorte mit künftigem Entwicklungspotential in Betracht.

Positive Entwicklungen werden dabei nicht dem Zufall überlassen. Unsere langjährige Markterfahrung und wohnwerterhöhende Maßnahmen ermöglichen es, Mieterträge zu steigern und mittelfristig ganze Quartiere aufzuwerten. Gleichzeitig bietet die Investition in Core-PLUS-Immobilien über attraktive steuerliche Fördermöglichkeiten weitere Anreize.

Diese Immobilien bieten mehr Wertschöpfungspotential – gerade für private Investoren.

Auf Core-Plus-Immobilien zu setzen, gibt der Berger-Gruppe recht. Die Erfolgsgeschichte bestätigt diesen Ansatz, wie ein Blick in die Referenzliste zeigt. Dort finden sich Liegenschaften, die teils viele Jahre auf dem Markt nicht verwertbar waren. Diese Immobilien in sogenannten „schwierigen Stadtteilen oder Regionen“ oder mit „schwieriger Bausubstanz“ haben die Projektentwickler der Berger-Gruppe wieder zum Leben erweckt. Die Erfahrung zeigt: Die Herausforderung hat sich gelohnt.

Unsere Interpretation von „Lage, Lage, Lage“ besteht darin, mit vernünftig geplanten Maßnahmen eine nachhaltige Immobilienentwicklung zu betreiben. Und wenn sich eine heute von Ihnen erworbene, bereits renditestarke Core-PLUS-Immobilie mit der Zeit in eine Core-Immobilie wandelt, dürfen Sie sich an der damit entstandenen Wertschöpfung erfreuen!

Immowelt Messe Nürnberg Berger